Die Kraft des Herzens

Ein heilenergetischer Weg zur Erweckung der Lebens- und Liebeskraft
Von: Menzel, Stefanie
Trinity Verlag, 2012, 224 S., Gebunden
ISBN: 978-3-941837-43-0

16,95 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Preis incl. MwSt.

Schon die chinesischen Mystiker beschrieben das Herz als den Sitz der Seele. Denn je mehr wir aus dem Herzen leben, desto näher sind wir unserem Wesenskern und unserem höheren Selbst. Stefanie Menzel zeigt, wie wir unsere Herzensenergie entdecken und aktivieren können. Wirksame Meditationen
und heilenergetische Übungen bringen uns wieder in Kontakt mit der Kraft der Mitte und ebnen den Weg für ein schöpferisches, befreites Leben.

Unser Herz ist weit mehr als ein lebenswichtiger Muskel es ist das Zentrum unseres Lebens, das uns direkt mit der Schöpferkraft verbindet. Wenn wir diese Verbundenheit und die Liebe in unserem Herzen entdecken, können wir uns selbst heilen und die Welt durch ein neues Bewusstsein bereichern. Stefanie Menzel erklärt, was das Herz so einzigartig macht, warum die Ratio so lange höher bewertet wurde als die Herzensintelligenz und wie unglückliche Beziehungen unsere Herzensenergie schwächen.

Sie schlägt einen Weg der entspannten Einsicht vor, auf dem alte Verletzungen als wichtige Lernimpulse gewürdigt werden. Wandlung geschieht dabei im Loslassen des Alten und im Tun des Neuen, etwas, das aus sich heraus voller Freude ist und dem Herzen entspringt. Übungen zum Herzlichsein und zur Würde sowie Herzmeditationen unterstützen uns bei diesem Prozess.

Über den Autor

Menzel, Stefanie

Stefanie Menzel, geboren 1959, ist verheiratet und Mutter von vier Kindern.

Nach dem Abitur führte ihr Weg sie zunächst zum Lehramtsstudium des Faches Geografie. Doch schon bald befriedigte sie dies nicht mehr, weil sie wissbegierig auf die Zusammenhänge der Welt war. Ein Studium der Geoökologie folgte und brachte ihr ein Verständnis für die irdisch-materiellen Abläufe. Das sich daran anschließende Studium der Anthroposophie sowie das der Kunsttherapie eröffneten Stefanie Menzel den Zugang zum geistig-spirituellen, feinstofflichen Bereich.

Als engagierte Mutter lenkte Stefanie Menzel ihre Aufmerksamkeit einige Jahre auf den Bereich Erziehung und Familie. In all den Jahren leitete Stefanie Menzel in selbständig geführter Praxis Kurse in Kunst, Kunsttherapie und Energiearbeit und übte ihre Tätigkeit auch in Erwachsenenbildungsstätten und sonstigen pädagogischen Einrichtungen aus. In den 90er-Jahren ließ sich Stefanie Menzel von Rainer Strücker in Energiearbeit ausbilden, um das Gesamtbild ihres Wirkens abzurunden.

Bei der Gründung der Lebensphilosophie der Heilenergetik brachte Stefanie Menzel im Jahr 2006 ihr reiches Wissen aus zahlreichen Studien und Ausbildungen, ihre Lebenserfahrung sowie ihre beruflichen Kenntnisse ein. Bei der Heilenergetik – einem Erklärungsmodell für die Abläufe des Lebens – gilt das Motto: Für den normalen Menschen verständlich, alltagstauglich, sofort praktisch anwendbar, in unserer Sprache, in unserer Gesellschaft, in jeder Lebenslage.

Stefanie Menzel: „Wenn man diese Abläufe versteht, geht das Leben leicht.“



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!