Unser Angebot

Beerlandt, Christiane

 

Diese flämische Autorin und Lebensphilosophin wohnte von Geburt an (*1955 in Turnhout) bis zu ihrer Studienzeit (K.U. Leuven, Kunstgeschichte) in Herentals. Einige Jahre lang arbeitete sie als Museumsführerin im Museum für Schöne Künste in Brüssel, zog dann jedoch schon bald an „die See“ – Ostende – wovon sie bereits als Kind träumte. Ende 2004 zog sie ins ostflämische Nazareth um, in die Nähe von Gent, am Fuß der flämischen Ardennen, wo sie eine alte, stimmungsvolle Villa im Pfarrhausstil restaurierte. Jetzt wohnt sie in der Nähe von Geraardsbergen, in einem schönen Landhaus, das eine gewisse Ruhe und Gemütlichkeit ausstrahlt.
 
Ihre große Liebe zu Tieren und zur „Natur“ im Allgemeinen brachte sie dazu, dass sie in den achtziger Jahren als Wegbereiterin der Gründung von Bauernhöfen in Erscheinung trat, wo Tiere auf „menschenwürdige“ Weise gezüchtet und ernährt werden. Ihre Liebe zu Mensch, Tier, Natur und Musik (vor allem für J.S. Bach) sind von klein auf Konstanten in ihrem Leben. Selbst ist sie eine begnadete Komponistin und Musikerin (Blockflöte).
 
1991 ließ sie den Kampf gegen die „Hormone“ hinter sich, um sich dem Schreiben zu widmen. Im Handumdrehen waren mehr als ein Dutzend Bücher gedruckt, worunter De Sleutel tot Zelf-Bevrijding – Psychologische oorsprong van 1100 ziekten (ISBN 9789075849325) (in deutscher Übersetzung Der Schlüssel zur Selbstbefreiung – Psychologischer Ursprung von 1100 Erkrankungen – ISBN 9789075849417) das bekannteste ist. Dieses umfangreiche enzyklopädische Werk wurde in verschiedene Sprachen übersetzt und hat im Jahr 2012 bereits mehr als 150.000 verkaufte Exemplare zu verzeichnen.
 
Die Sorge um das Wohlbefinden von Mensch und Menschheit mündete in ein Forschen nach tieferen, psychologischen und emotionalen Strömungen im Menschen. Durch ihr Schreiben möchte sie dem Menschen ein Stück puren Glücks zuteil werden lassen, unter anderem in ihrem Märchen für Groß und Klein De Twaalf Poorten van Prins Sirius (ISBN 9789075849127) (in deutscher Übersetzung Die zwölf Tore des Prinzen Sirius): Wie kann der Mensch der „Freude“ näher kommen, ein Märchen über die Suche des Menschen nach dem Glück. (Derzeit ist das Buch noch nicht in deutscher Übersetzung erhältlich.)
 
Christiane Beerlandt wurde mit der Fähigkeit geboren, psychologische Muster bei Mensch und Tier haargenau erspüren zu können, und sie nutzt diese Begabung, um Menschen, über ihre Bücher, einen Einblick in bestimmte Probleme zu gewähren, die sie in sich selbst lösen können.
 
Dieser außergewöhnliche Mensch nutzt seine Fähigkeiten, um die tiefstliegende Bedeutung (energetisch, emotional, psychologisch…) von Geschehnissen, Krankheiten und Gegebenheiten zum Vorschein zu holen. Indem sie sich mit ihrem Herzen und Bewusstsein für die Sprache des Lebens öffnet, erhält sie dadurch Informationen, dass „sie sich auf Wahrheitsfrequenz abstimmt“, wie sie es selbst beschreibt. Ihre Arbeitsweise hat nichts mit Channeling zu tun; im Gegenteil, sie öffnet sich mit klarem Bewusstsein, in Weisheit, für ihre innere Quelle, um daraufhin die gewonnenen Informationen niederzuschreiben. Sie möchte damit an den Fundamenten einer neuen Welt bauen, in der es weder Leid noch Tod gibt.

Das Füllhorn
Beerlandt, Christiane
Das Füllhorn
Dieses weltweit einzigartige Buch beschreibt die psychologische, symbolische Bedeutung von etwa 400 Nahrungsmitteln. Jedes Nahrungsmittel hat eine eigene Psyche, eine Seele, einen Charakter, ein Wesen, eine Individualität; es res... [mehr]
Der Schlüssel zur Selbstbefreiung - Enzyklopädie der Psychosomatik
Beerlandt, Christiane
Der Schlüssel zur Selbstbefreiung - Enzyklopädie der Psychosomatik
Warum bekommen Sie Kopfschmerzen? Wo liegt der Ursprung von Depressionen? Warum sind bestimmte Menschen empfänglich für Erkältungen? Was sind die emotionalen Wurzeln von Krebs? Durch welche psychologischen Muster steigt... [mehr]
angezeigte Produkte: 1 bis 2 (von 2 insgesamt)